Bewegen und Entdecken in freier Natur

 

Die Natur ermöglicht aus sich heraus und wie von selbst Anregung und Ausbildung des gesamten Sinnesorganismus wie Tastsinn, Lebenssinn, Gleichgewichtssinn und Eigenbewegungssinn und gewährleistet ein inniges, gesundes Verbundensein  mit dem eigenen Körper. Auf diese Weise kann ein tief verankertes Selbstbewusstsein für das spätere Leben als Sicherheit gebildet werden.

Im Aufgreifen der elementaren Naturkräfte, wie Wind und Wasser, Erde und Sonne erfahren die Kinder vielfältige Erlebnisfelder, in denen sie sich mit Naturgesetzmäßigkeiten spielerisch vertraut machen. Diese Erfahrung kann in der späteren Jugendzeit zur Naturerkenntnis werden und zum Bilden sachgemäßer Begriffe führen.

Zugleich führen Entdeckungen in der Pflanzen- und Tierwelt zu einer grundlegenden Achtung vor dem Lebenden, mit dem das Kind sich im Innersten verbunden weiß.

 

Stallarbeit

Einmal wöchentlich gehen wir mit unseren zukünftigen Schulkindern zu Fuß ca. 20 min bei jeder Witterungslage auf einen benachbarten Stutenhof. Dort werden wir schon von Weitem mit freudigem Gebell vom Hofhund erwartet.  Die Pferde und Ziegen werden von uns begrüßt und mit großem Interesse wahrgenommen, vor allem zur Frühjahrszeit, wenn Zicklein und Fohlen geboren werden.

Dann übernehmen wir das Füttern  und Striegeln der Ziegen sowie das Ausmisten des Ziegenstalls. Im Laufe der Zeit, wenn die Kinder mit den anstehenden Arbeiten  vertraut sind, organisieren sie sich selbständig im Verteilen und Übernehmen der Aufgaben: Mist schaufeln, mit Schubkarren zur Miste fahren und den Stall auskehren.

Die Kinder werden durch die wiederkehrenden Stallbesuche zunehmend vertrauter mit dem Ort und der Arbeit. Zu dem ist an den Kindern nach getaner Arbeit tiefe Zufriedenheit, wohlige Erschöpftheit und großer Hunger zu erleben.

Aussprüche der Kinder seien hier hinzugefügt: „Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie so viel Mist an einem Tag gesehen“  und „Arbeit kann ja Spaß machen!“

Die so gebildete Gewohnheitsstruktur ist eine Grundlage für das spätere Leben, in dem der Mensch dann verantwortungsvoll und verlässlich eine Aufgabe übernimmt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kindergarten Sonnenquell Dachsberg