Phantasievolles Spiel

 

In unserem Kindergarten nimmt die Entwicklung und Pflege der kindlichen Phantasiekräfte einen hohen Stellenwert ein.

Es gibt keine genormten und fertig ausgestalteten Spielzeuge, diese sind stets wandelbar und regen dadurch die schöpferischen Kräfte der Kinder immer wieder neu an. Unsere freilassenden Spielmaterialien bestehen aus: Steinen, Hölzern, Stäben, Wurzeln, Zapfen, Muscheln, Federn, Kernen, Tüchern, Decken, Bändern, Wolle, Brettern usw.

So kann eine Holzscheibe, je nach Spielinhalt zuerst eine Kochplatte sein und im nächsten Moment als Lenkrad dienen oder als Insel.

Der scheinbare Mangel dieser Spielmaterialien wird durch innere Bilder ergänzt und die Phantasie erschafft somit etwas vorher noch nicht Vorhandenes. So steht immer alles zur Verfügung, denn

alles Geschaffene findet immer wieder seine Auflösung und somit in seinen Urzustand zurück, so dass unser Kindergarten-Alltag immer wieder ein lebendig schöpferischer Prozess des Entstehens und Vergehens ist.

 

Tägliche Spielzeiten geben Raum und Zeit, damit sich die Kinder  ausgiebig mit der sie umgebenden Welt auseinandersetzen und dadurch sich mit ihr verbinden können.

Wir als Erwachsene geben Vorbild und Anregungen in durchschaubaren und nachvollziehbaren sogenannten „Urtätigkeiten“, das sind Hausarbeiten – wie kochen, backen, nähen, werken etc. Diese schaffen eine Stimmung als Basis für den Spielfluss, in welchem die Kinder spielend ganz bei der Sache als auch ganz bei sich, selbstvergessen eins mit ihrem Tun sind. 

Des Weiteren animieren erzählte Geschichten, Puppenspiele, Fingerspiele, Reigen mit Liedern und Sprüchen die Kinder diese in spielende Kreativität umzusetzen und zu verwandeln.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kindergarten Sonnenquell Dachsberg